City Regions


Projektinhalt

Partnerregionen aus Deutschland, Polen, der Tschechischen Republik, Österreich und Italien tauschten sich von 2012 bis 2015 im Rahmen des Projekts City Regions (Central Europe Program) über die Verbesserung funktionaler Stadt-Umland-Strukturen aus und entwickelten jeweils auf regionale Problemstellungen fokussierte Lösungen für konkrete Herausforderungen.

In der Region Graz wurde das Projekt vom Referat für EU-Programme und internationale Kooperation der Stadt Graz und dem Regionalmanagement Steirischer Zentralraum als Projektpartner sowie der Firma B.I.M. in der Rolle eines extern hinzugezogenen Experten erfolgreich umgesetzt.

Der räumliche Schwerpunkt wurde auf das südliche Grazer Umland gelegt, das aufgrund des diesseits fokussierten Stadtwachstums einem starken demographischen Wandel unterliegt. Hier bestehen seit geraumer Zeit zwei Gemeindekooperationen, die unter anderem gemeinsame Konzepte zur Entwicklung der Stadt-Umland-Mobilität zum Inhalt haben.

Kalsdorf pk mit Büchsenmeister

City Regionslogos_CEEUerdf_forweb_01

Die Firma B.I.M. wirkte bei der Erstellung eines Mobilitätskonzepts zur Attraktivitätssteigerung des existenten öffentlichen Verkehrs federführend mit. Im Rahmen von sondierenden Gesprächen, gemeinsamen Workshops mit Entscheidungsträgern und Verkehrsunternehmen wurden Interessenslagen abgestimmt und kooperative Lösungsansätze entwickelt. Ziel war dabei eine Adaptierung und Verbesserung des bestehenden ÖV-Angebots. Nach einer umfassenden Ist-Analyse sowie vorhanden Erfahrungen aus vergangenen Projekten in diesem Gebiet konnte ein Maßnahmenpaket vorgestellt werden, in dem durch kostengünstige, jedoch wohlüberlegte und zielgerichtete Schritte eine Verbesserung der Situation im öffentlichen Verkehr erreicht werden sollte.

 

Weiterführende Informationen

City Regions Project: http://www.city-regions.eu

Central Europe Program: http://www.central2013.eu/